Mo.-Fr.9:00-12:30
   14:00-18:00
   Sa.9:00-12:30

Neue Wege für kurzsichtige Kinder und Jugendliche

Neue Wege für kurzsichtige Kinder und Jugendliche
  Gute Nachricht für Kinder und Jugendliche, die unter fortschreitender Kurzsichtigkeit leiden: Internationale Studien haben gezeigt, dass orthokeratologische Kontaktlinsen gegen die sogenannte progressive Myopie, die während des Wachstums auftritt, vorbeugen können. Die Wissenschaftler kamen zu dem Ergebnis, dass Orthokeratologie das Längenwachstum des Auges aufhalten und somit die Zunahme der Kurzsichtigkeit verlangsamen oder sogar stoppen kann. Die Ursachen hierfür liegen in der speziellen Abbildung auf der Netzhaut. Vereinfacht gesagt, wird die Peripherie hier unterkorrigiert und das Auge bekommt somit keinen weiteren Anreiz zum Wachsen. Moderne orthokeratologische Kontaktlinsen wie DreamLens sind also ein vielversprechender Weg für Kinder mit progressiver Myopie.
Jeffrey J. Walline u.a.: The Corneal Reshaping and Yearly Observation of Nearsightedness (CRAYON), Columbus (Ohio), 2007 und 2009. Pauline Cho u.a.: The longitudinal orthokeratology research in children (LORIC), Hongkong, 2005.